Jugendliche mit Diabetes

Als Jugendliche/r mit Typ-1-Diabetes wirkst du im Kreise deiner Freunde anfänglich als etwas „Besonderes”. Die Krankheit ist 24 Stunden präsent.  In deinem Alltag dreht sich vieles um die chronische Erkrankung. Du kannst nicht unüberlegt essen, feiern, in der Disco tanzen oder Sport treiben. Der Blutzucker will regelmäßig gemessen sein und Insulin muss gespritzt werden. 

Als Typ-2-Diabetes kann es schon sein, dass du Übergewicht hast und du mit Abnehmen beschäftigt bist. 

Bis du das alles im Griff hast, kann es auch mal sein, dass du als Typ-1er wegen Unterzuckerung umkippst. Also ist es wichtig, dein nahes Umfeld über Auswirkungen von Unterzuckerung zu informieren. Doch, wenn die Erkrankung gut behandelt wird, hast du bei Sex, Sport und weiteren schönen Dingen des Lebens keine Probleme. Prominente Menschen machen es dir vor. Daniel Schnellting zum Beispiel oder Halle Berry.

Beim DBW Diabetiker BW gibt es Jugendgruppen, Beratungstelefon und Freizeitangebote. Dabei sein lohnt sich.

Diabetes? Na und!
Akzeptanz der Krankheit
Gespräche suchen und Schulung machen
Diabetes eigenverantwortlich managen
Pubertät
Geschwister
Sozial-Infos
Schule, Studium
Sex, Feiern und Alkohol
Selbsthilfegruppen
Schulausflüge
Schwerbehinderung - „Vor- und Nachteile”
Prominente Vorbilder